You are currently viewing Bienensterben
Bienensterben

Bienensterben

Die Bedeutung der Bienen

Bienen sind unverzichtbare Bestäuber! Dank ihrer Bestäubungsarbeit ermöglichen Bienen die Fortpflanzung von Pflanzen, darunter viele Obst- und Gemüsesorten. Etwa ein Drittel unserer Nahrungsmittel hängt direkt von der Bestäubung durch Bienen ab. Ohne Bienen würde unsere Nahrungskette zusammenbrechen. Deshalb ist es entscheidend, ihr Überleben zu sichern. 

Ursachen für das Bienensterben 

Das Bienensterben wird durch eine Kombination verschiedener Faktoren verursacht. Pestizide, insbesondere Neonicotinoide, schaden den Bienen und beeintrachtigen ihr Orientierungsvermögen. Monokulturen verringern die Verfügbarkeit von Nahrungspflanzen. Der Klimawandel verändert die Lebensräume und wirkt sich ebenso negativ auf das Bienenwohl aus und bewirkt somit einen dramatischen Rückgang. 

Ein Alarmzeichen für den Umweltschutz

Der Verlust von Bestäubern gefährdet die biologische Vielfalt und die ökologische Balance. Indem wir uns für den Schutz der Bienen einsetzen, tragen wir zum allgemeinen Umweltschutz bei und erhalten die natürlichen Ökosysteme, von denen wir alle abhängig sind.

Dein Beitrag zum Bienenschutz

  • Pflanze bienenfreundliche Blumen und Kräuter in deinem Garten oder auf deinem Balkon. 
  • Vermeide den Einsatz von Pestiziden und setze stattdessen auf natürliche Methoden zur Schädlingsbekämpfung. 
  • Unterstütze lokale Imker, indem du regionalen Honig kaufst oder baue dein eigenes Insektenhotel!
  • Informiere und sensibilisiere andere in deiner Umgebung über das Bienensterben und erkläre ihnen, warum der Schutz der Bienen wichtig ist! 
  • Bewusste Entscheidungen im Supermarkt und auf dem Wochenmarkt treffen: Das trägt dazu bei, die Umwelt, Tiere und ihre eigene Gesundheit vor schädlichen Pestiziden zu schützen. Eine Möglichkeit besteht darin, Bioprodukte zu wählen, vorzugsweise aus regionaler und saisonaler Produktion.

von Miriam Schmutzer